Guest

« Pressemeldungen

Cisco: Neue Technologien für Digital Network Transformation

Cisco Digital Network Architecture mit neuer Hardware-Plattform und Services

Skalierung des Netzwerk-Perimeters mit Colocation-Zentren

Neue Studie: 45 Prozent der Unternehmen wollen in digital-ready Networks investieren

MUNCHEN, GERMANY--(Marketwired - Feb 21, 2017) - Im Rahmen seiner Digital Network Architecture (DNA) hat Cisco eine neue Hardware-Plattform und virtuelle Netzwerk-Services für Niederlassungen sowie eine neue Lösung zur Virtualisierung des Netzwerk-Perimeters und Erweiterung mit Colocation-Zentren vorgestellt. Zudem bietet Cisco als erstes Unternehmen im Markt Software-defined Segmentation über die gesamte Infrastruktur - vom Netzwerk über den Endpunkt bis zur Cloud - mit vollständiger Transparenz für Anwendungen.

Die überwiegende Mehrheit der aktuellen Netzwerke wurde für die Bereitstellung schneller, zuverlässiger Verbindungen entwickelt. Dieser herkömmliche Ansatz eignet sich nicht mehr zur Abwehr intelligenter Cyber-Bedrohungen oder der Nutzung von IoT-Geräten und Cloud-Anwendungen und erfüllt auch nicht die Anforderungen der mobilen Mitarbeiter.

„In den vergangenen Jahren hat sich bereits die Art und Weise verändert, wie IT-Teams Rechenzentren planen und einrichten, um die Vorteile von Virtualisierung und Cloud Computing zu nutzen", erklärt Kay Wintrich, Director Systems Engineering von Cisco Deutschland. „Nun wandeln sich die Unternehmensnetzwerke auf ähnliche Weise."

Mit Cisco Digital Network Architecture können Unternehmen ihre Netzwerkservices wie Routing und Security auf verschiedenen Plattformen in der Zentrale, den Niederlassungen, Colocation-Zentren und der Public Cloud erweitern. Durch die Entkopplung von Hardware und Software ermöglicht Cisco Digital Network Architecture eine höhere Geschwindigkeit und Flexibilität.

Folgende Innovationen hat Cisco im Bereich Digital Network Architecture angekündigt und präsentiert sie auf der Cisco Live in Berlin:

  • Enterprise Network Functions Virtualization (NFV) Platform ist eine neue Technologie zur Virtualisierung von Niederlassungen. Die Plattform Cisco Enterprise Network Compute System (ENCS 5400 Series) unterstützt Unternehmen bei der Beschleunigung ihrer NFV-Installationen. Mit ENCS können sie Routing, Security, WAN-Optimierung und andere Netzwerk-Services für ihre Niederlassungen erweitern.

  • Virtualisierung des Netzwerk-Perimeters: Die neue Lösung Cisco Secure Agile Exchange virtualisiert den Netzwerk-Perimeter und erweitert ihn mit Colocation-Angeboten. Damit können Unternehmen ihre Kunden, Mitarbeiter und Partner bei Bedarf über virtualisierte Netzwerk-Services dynamisch miteinander vernetzen.

Verbesserung der Erkennung und Abwehr von Bedrohungen

Das Netzwerk kann eine umfassende Transparenz in Datenverkehrsmuster bieten und die bisherigen Informationen über mögliche Gefahren anreichern. Mit Cisco DNA lässt sich das Netzwerk zur schnellen Entdeckung von Cybersecurity-Bedrohungen und deren automatischer Abwehr einsetzen. Zu den neuen Sicherheitsfunktionen gehören:

  • Transparenz und Kontrolle bietet die Cisco Identity Services Engine (ISE) für Nutzer und Geräte im Netzwerk. ISE 2.2 ermöglicht deutlich tiefergehende Einblicke in Anwendungen auf Endpunkten, inklusive Erkennung von ungewöhnlichem Verhalten.

  • Software-defined Segmentation: Cisco TrustSec bietet Software-basierte Segmentierung, um Angriffe zu isolieren und die weitere Verbreitung von Malware im Netzwerk zu verhindern. Diese dynamische Segmentierung erhöht die Geschwindigkeit von Änderungen an den Sicherheitsrichtlinien um 98 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen - mit 80 Prozent weniger Betriebsaufwand. TrustSec 6.1 ist nun für das gesamte Portfolio von Cisco für Unternehmensnetzwerke erhältlich und integriert sich mit Cisco ACI. Mit diesen Verbesserungen ermöglicht TrustSec eine dynamische Segmentierung überall im Netzwerk, von dessen Rand über das Rechenzentrum bis zur Cloud.

Um Unternehmen auf ihrem Weg zu einem digital-ready Network zu unterstützen, hat Cisco zahlreiche neue Tools und Services eingeführt. Network Assessment Tools helfen bei der Ermittlung des aktuellen Status, der Planung einer Strategie und beim Verständnis der konkreten Geschäftsvorteile durch einen hohen digitalen Reifegrad des Netzwerks. Cisco stellt auch die neuen DNA Advisory Services bereit. Sie bieten detaillierte Beratung für die Formulierung einer Strategie, welche direkt zur Erfüllung der individuellen Ziele führt.

Aktuelle Studie von IDC
Cisco hat zudem die Ergebnisse einer neuen weltweiten Umfrage über die Nutzungsraten von digital-ready Networks veröffentlicht:

  • In den kommenden zwei Jahren erwarten 45 Prozent der Unternehmen, dass sie über moderne, automatisierte Netzwerke verfügen, das sind dreimal mehr als bisher.

  • Moderne Netzwerke bieten greifbare Vorteile wie eine doppelte bis dreifache Wachstumsrate bei Umsatz, Kundenbindung und Gewinn. Unternehmen, die bereits moderne Netzwerke implementiert haben, berichten zudem über doppelt so viele realisierte Initiativen zur digitalen Transformation.

  • Der Reifegrad der Netzwerke ist unabhängig von Unternehmensgröße und Branche - mit nur minimalen Abweichungen.

Die Studie wurde von IDC im Auftrag von Cisco durchgeführt. Sie untersuchte 2.054 Unternehmen aus zehn Ländern, um die Bereitschaft ihrer Netzwerke zur Digitalisierung festzustellen. Die mittelständischen und großen Unternehmen stammten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den USA, Kanada, Australien, China, Indien, Japan und Mexiko.

Eine weiterführende Infografik finden Sie hier: https://ftp.ffpr.de/_51Z5sRBgx0AB5R

Über Cisco:
Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologie-Anbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. Erfahren Sie mehr unter http://thenetwork.cisco.com und folgen Sie uns auf Twitter unter @Cisco. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter

http://globalnewsroom.cisco.com/de/de
http://gblogs.cisco.com/de
http://www.facebook.com/CiscoGermany
https://twitter.com/#!/cisco_germany

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes "Partner" bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht. Dieses Dokument ist eine Veröffentlichung von Cisco.

Sitz der Gesellschaft: Am Söldnermoos 17, 85399 Hallbergmoos; Amtsgericht München HRB 102605; WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400

Contact:

Weitere Informationen:
Cisco Systems GmbH
Lars Gurow
PR Manager Deutschland
Telefon 030-9789-2203
E-Mail lgurow@cisco.com

Fink & Fuchs AG
Yannick Houdard
Telefon 0611/ 611 74131-37
E-Mail cisco@finkfuchs.de